Live Poker

Ein Ratgeber für Live Poker Tische und Casinos

Der Klassiker unter den Kartenspielen hat sich von den Saloons der Spaghetti-Western direkt ins Herz der modernen Mainstream-Unterhaltung geblufft.

Welche Casinos in der Schweiz eignen sich am besten für Live Poker?

Besonders seit Beginn des neuen Jahrtausends beobachten wir ein zunehmendes Interesse weltweit, sodass Sie Poker heute nicht nur in verrauchten Hinterzimmern, sondern tatsächlich auch auf Sportkanälen finden können. Eine Pokerrunde ist heute nichts mehr anrüchiges, sondern gehört bei vielen Freundeskreisen zum festen Programm. Wir haben uns heute einmal Zeit genommen, Ihnen die Details dieses faszinierenden Spiels näherzubringen.

Auch in der Schweiz gehört Poker einfach mit dazu. Egal ob im physischen Casino, beim Poker Turnier oder im Online Casino, unter den Eidgenossen findet man zahlreiche Poker-Enthusiasten. Wenn Sie auf der Suche nach einem Anbieter sind, der online Live Poker zur Verfügung stellt, haben wir eine kleine Liste für Sie. Beachten Sie bitte, dass wir nur Casinos mit einer gültigen Lizenz empfehlen.

  1. Casino777.ch
  2. Jackpots.ch
  3. mycasino.ch
  4. 7Melons.ch
  5. starvegas.ch

Ist Online Poker in der Schweiz legal?

Wie in den meisten Ländern in Europa und Nordamerika ist Poker so wie andere Glücksspiele auch in der Schweiz legal. Die einzige Voraussetzung zum Anbieten von Online Poker ist dabei eine Lizenz, die von der Eidgenössischen Spielbankenkommission ausgestellt wird. Diese kann man allerdings nur erhalten, wenn man ein physisches Casino in der Schweiz betreibt. Die vorliegende Lizenz kann der Lizenznehmer dann anschließend erweitern, sodass sie auch das Anbieten von Glücksspiel im Internet mit einschließt. Die Schweiz geht diesen Sonderweg in erster Linie, um den Spielern rechtlich einen besseren Schutz zu bieten. Dazu kommt, dass es der Regierung auf diese Weise leichter fällt, die in der Schweiz aktiven Casinos zu besteuern.

Geht es beim Online Poker mit rechten Dingen zu?

Generell ist die Sicherheit in Online Casinos heute sehr hoch. Die meisten Casinos fürchten nämlich einen Schaden an ihrer Reputation mehr, als dass sie einen schnellen Gewinn durch Betrug schätzen. Bei einem Live Poker Spiel kommt außerdem der Live Dealer hinzu. Da der Dealer das Spiel manuell betreibt, bieten sich weniger Chancen für unlautere Machenschaften und der gesamte Spielablauf wird transparenter. Wenn es um virtuelles Poker geht, haben Sie es mit einem Zufallsgenerator zu tun. Der bestimmt rein zufällig die ausgeteilten Karten. Die Software wird regelmäßig von den zuständigen Behörden auf Fairness und Sicherheit überprüft. Außerdem gibt es mehrere dritte Organisationen, die sich mit dem Einhalten von Fair Play bei Glücksspielen im Internet beschäftigen. Ein gutes Beispiel hierfür ist eCOGRA.

Warum Sie Poker in einem Online Casino spielen sollten

Wenn Sie bei einem Online Live Casino spielen, birgt das einige Vorteile, die das Erlebnis von einem Online Poker Raum abheben. Hier finden Sie die wichtigsten Unterschiede:

Live Dealer Online Poker Raum
Spielen von Zuhause ausSie müssen dazu die eigene Couch nicht verlassen.
Dazu kommt, dass Sie sich Geld für Transport, Speisen und Getränke sparen.
Sie müssen dazu die eigene Couch nicht verlassen.
Dazu kommt, dass Sie sich Geld für Transport, Speisen und Getränke sparen.
Nutzen Sie lukrative BoniCasinos mit Live Dealern investieren deutlich mehr und haben daher ein gesteigertes Interesse an höheren Umsätzen. Daher locken sie mit Boni die Spieler an.Ein Online Poker Raum ist letztlich nur eine Dienstleistung, ein virtueller Ort, an dem man sich mit anderen Spielern zum Pokern treffen kann
Saisonale Promotions versüßen das SpielBei den Live Casinos gestaltet sich das zum Beispiel durch Boni zu saisonalen Höhepunkten wie Weihnachten.In Online Poker Räumen kann sich eine solche Promotion mehr auf die Gebühren auswirken, die die Spieler zu entrichten haben.
Welches Erlebnis ist besser?Spiele mit einem Live Dealer haben generell eine hohe Transparenz und der menschliche Kontakt macht das Spiel etwas weniger isolierend.
Runden mit einem Live Dealer sind meist etwas langsamer.
In Online Poker Räumen spielt man gegen andere Spieler, was natürlich die Stimmung wettbewerbsorientierter und aggressiver macht.
Wussten Sie schon?
Poker als Spiel und in seinen vielen Varianten ist schon sehr alt. Die ersten Vorläufer, die ein vergleichbares Spielsystem aufweisen, reichen bis in das 16. Jahrhundert zurück.

Live Poker – die Online Variante des beliebten Klassikers

Poker Boom durch großen Gewinn bei den World Series 2003

Beim Live Poker handelt es sich im Prinzip um die Casino-Version des beliebten Kartenspiels. Sie spielen hierbei gegen den Dealer, der das Casino repräsentiert. Der Unterschied ist der, dass Sie dem Dealer nicht leibhaftig gegenübersitzen, sondern das Spiel per Livestream stattfindet. Viele Spieler bevorzugen diese menschliche Komponente und Casinos tragen dem mit der Einrichtung von virtuellen Pokertischen Rechnung. In der heutigen Zeit verfügen wir zudem über eine Technologie, die das ohne große Probleme erstens ermöglicht und zweitens, viel wichtiger, sicher macht. Manche Casinos und Entwickler betreiben ganze Studios, die nur zu dem Zweck dienen, Spiele live zu streamen.

Die Unterschiede zwischen Live Poker und virtuellem Poker

Wer sich zwischen den Begriffen Live Poker und virtuelles Poker etwas verloren fühlt, für den haben wir hier die passenden Erklärungen:

Live Poker Tisch

Bei Live Poker handelt es sich grundsätzlich um ein reguläres Pokerspiel, wie es auch in einem Casino stattfinden könnte. Sie spielen gegen den Dealer, der das Casino vertritt. Das ist eine reale Person, die das Spiel vor laufender Kamera per Hand durchführt, also Karten mischt, austeilt, usw. Beliebte Spiele zu dieser Variante sind Texas Hold’em Bonus Poker, Casino Hold’em und King of Cards.

Online Poker Raum

Wenn Sie sich eine gesellige Pokerrunde wünschen, aber keine Spieler parat haben, dann ist ein Online Poker Raum genau das richtige für Sie. Im Prinzip handelt es sich um einen virtuellen Raum in dem Bekannte oder auch Fremde miteinander Poker spielen können. Oftmals nimmt der Betreiber einen Teil des Pots als Profit ein. Bekannte Pokerräume sind Unibet und 888Poker.

Virtuelles Poker

Auch hier dreht es sich um ein reguläres Pokerspiel, bei dem Sie gegen einen Dealer antreten. Der entscheidende Unterschied ist jedoch, dass der Dealer keine reale Person ist. Stattdessen wird das Spiel von einem Zufallsgenerator gesteuert. Sicher sind diese Spiele allemal, achten Sie nur darauf, dass Sie bei einem Casino spielen, das über eine gültige Lizenz verfügt. Zu den verbreitetsten Varianten gehören Joker Poker und Jacks or Better Poker.

Wie spielt man eigentlich Live Poker?

Falls Ihnen jetzt schon die Frage unter den Nägeln brennt, wie man denn nun eigentlich Live Poker spielen kann, dann haben wir hier einen praktischen Leitfaden für Sie:

  1. Als allererstes müssen Sie sich natürlich beim Online Casino Ihrer Wahl anmelden. Dazu gehen Sie auf die Website des Unternehmens und wählen den Bereich für Neukunden aus. Folgen Sie nun den Anweisungen auf dem Bildschirm. Sie benötigen für diesen Schritt einen Identitätsnachweis, einen Adressnachweis und eine gültige E-Mail-Adresse.
  2. Wenn das Konto aktiviert ist, machen Sie als Nächstes eine Einzahlung. Achten Sie außerdem darauf, bei der Kontoeröffnung und der ersten Einzahlung mögliche Bonusangebote des Betreibers zu nutzen.
  3. Sobald das Geld auf Ihrem Konto verfügbar ist, können Sie mit dem Spielen loslegen. Dazu wählen Sie den Bereich für Live Casino Spiele aus. Hier finden Sie die Unterkategorie Poker.
  4. Jetzt entscheiden Sie sich für den Tisch, der Ihnen am meisten zusagt. Sobald der Tisch geladen ist, können Sie sich mit dem Dealer in Verbindung setzen. Jetzt können Sie Ihre Ante setzen. Das geschieht entweder über eine Benutzeroberfläche oder Sie bitten den Dealer, die Wette für Sie zu platzieren.
  5. Nun nimmt das Spiel seinen Lauf. Je nachdem, welche Variante von Poker Sie ausgewählt haben, gibt es nun mehrere Wettrunden und mehrere Karten werden aufgedeckt. Am Ende teilt der Dealer die Sieger mit, zieht eventuelle Verluste ein und teilt die Gewinne aus.
  6. Ein neues Spiel beginnt.

Zwei essenzielle Tipps, bevor Sie Online Poker spielen

Bevor Sie sich ins Vergnügen stürzen, sollten Sie sich generell gründlich vorbereiten. Bei Poker geht es schließlich um echtes Geld und da sollten Sie im Allgemeinen mit Vorsicht walten. Und je mehr Sie an Wissen und Informationen mitbringen, desto leichter wird es Ihnen fallen, beim Poker einen positiven Einstieg zu finden. Damit Sie bei Ihrer ersten Runde Poker auf jeden Fall einen guten Start erleben können, haben wir ein paar wichtige Hinweise für Sie zusammengetragen, die Ihnen das Leben sehr viel leichter machen können. Hier unsere Tipps und Tricks, bevor Sie das erste Mal die (virtuellen) Karten in die Hand nehmen.

Lernen Sie die Regeln, Positionen und Poker-Hände verstehen

Wie bei jedem anderen Spiel sollten Sie als allererstes ein gutes Verständnis von den Regeln erlangen, bevor Sie sich an ein waschechtes Pokerspiel wagen. Dazu haben wir hier die Grundzüge für Sie aufgelistet:

Grundregeln

Poker ist in erster Linie ein Vergleichsspiel. Das bedeutet, der Spieler mit der besten Hand, also dem höchsten Wert, die Runde gewinnt und damit den gesamten Einsatz, den sogenannten Pot. Dazwischen kommt es allerdings zu mehreren Wettrunden. Außerdem kommen je nach Variante von Poker, für die Sie sich entschieden haben, noch mehrere Karten mit ins Spiel. Neben dem reinen Vergleich beinhaltet Poker darüber hinaus noch eine psychologische Komponente. Sie versuchen, durch Ihr Verhalten und Ihre Einsätze den Gegner zu einer falschen Entscheidung zu verleiten.

Die wichtigsten Pokerhände

Im Folgenden haben wir in absteigender Reihenfolge die verschiedenen Kombinationen von Handkarten aufgelistet, die einen Wert besitzen:

  1. Royal Flush: alle Karten sind in Reihenfolge und haben dieselbe Farbe, mit einem Ass als höchste Karte.
  2. Straight Flush: hierbei handelt es sich um eine Straße mit fünf Karten, die alle dieselbe Farbe haben.
  3. Vierling: viermal die gleiche Karte. Diese Kombination ist umgangssprachlich auch als Poker bekannt.
  4. Full House: hier haben Sie einmal drei Karten mit demselben Wert und einmal zwei Karten mit demselben Wert.
  5. Flush: alle Handkarten haben dieselbe Farbe.
  6. Straße: alle Handkarten befinden sich in Reihenfolge.
  7. Drilling: drei Karten vom selben Wert
  8. Zwei Paare: zweimal zwei Karten mit demselben Wert
  9. Paar: zwei Karten mit demselben Wert
  10. High Card: die höchste Karte auf Ihrer Hand.

Tischpositionen

Beim Poker gibt es einige Positionen, die im Spiel unter anderem bei den Einsätzen eine Rolle spielen können. Sie sind:

  • Small Blind: so wird der Spieler bezeichnet, der links vom Dealer Button sitzt.
  • Big Blind: die Bezeichnung für den Spieler, der links vom Small Blind sitzt.

Beschäftigen Sie sich mit den Kernkonzepten von Poker Strategien

Strategie ist beim Poker sehr wichtig. Der Hauptteil des Spiels ist psychologischer Natur. Sie versuchen, zu erraten, ob Ihre Hand besser ist als die des Gegners und machen dementsprechend Ihre Einsätze. Dazu gibt es eine ganze Reihe von Begriffen, die bei einem strategischen Ansatz eine Rolle spielen:

  • Bluff: wohl der bekannteste Begriff aus der Welt des Poker. Im Prinzip heißt das, dass man so spielt, als hätte man eine sehr hohe Hand, obwohl dem gar nicht so ist. Falls es nicht zum Showdown kommt, werden die Hände nicht aufgedeckt. Wenn Sie mit einem Bluff gewinnen, wissen Sie das also nur selbst.
  • Fold: Sie geben das Spiel für diese Runde auf. Es empfiehlt sich, diese Entscheidung früh zu treffen, damit Sie Verluste vermeiden.
  • Check: wenn noch niemand gesetzt hat, können Sie mit einem Check die Wettmöglichkeit an den Spieler zu Ihrer Linken weitergeben.
  • Call: das bedeutet, dass Sie bei einem Wetteinsatz mitgehen, aber den Einsatz nicht erhöhen.
  • Raise: Sie erhöhen den Einsatz.
  • Limp: hierbei verwenden Sie nur den absoluten Mindesteinsatz, um im Spiel zu bleiben.
  • Flop/Preflop: diese Begriffe sind relevant für Spiele mit Gemeinschaftskarten. Preflop bedeutet hierbei die Wettrunde vor Austeilen der Gemeinschaftskarten und Flop die Wettrunden danach.
  • Die Wahrscheinlichkeiten berechnen: wenn Sie sich die Karten auf dem Tisch ansehen, gibt es feste Wahrscheinlichkeiten für jede mögliche Kartenkombination, die Ihr Gegner haben könnte. Diese können Sie berechnen, beziehungsweise lernen. Damit können Sie Ihre Strategie besser planen.

Poker Varianten mit einem Live Dealer

Sehr viele Versionen von Poker eignen sich für eine Partie gegen den Dealer, aber nicht unbedingt jede. Manche Varianten von Poker sind dann besonders aufregend, wenn die Runde am Tisch etwas größer ist. Beim Spiel gegen einen Live Dealer ist es nämlich meistens so, dass der Dealer vonseiten des Casinos eine relativ strikte Vorgabe hat, wie er unter bestimmten Umständen zu spielen hat. Das erhöht natürlich die Chancen für den Dealer. Deswegen ist es besonders wichtig, dass Sie gut vorbereitet ins Spiel gehen. Hier ein paar besonders beliebte Versionen für Poker mit einem Live Dealer:

  1. Texas Hold´em: die wohl beliebteste Variante. Hier müssen Sie mit zwei Handkarten und bis zu fünf Gemeinschaftskarten die beste Kombination bilden.
  2. Omaha Hold´em: ähnlich wie Texas Hold´em, allerdings muss man hier die beste Kombination mit genau zwei von vier Handkarten und genau drei von fünf Gemeinschaftskarten bilden.
  3. 7 Card Stud: vor Texas Hold´em war dies die beliebteste Poker-Variante. Hier muss man die beste Hand mit drei verdeckten und vier offenen Karten formen.
  4. 5 Card Draw: diese Variante entspricht am ehesten der Version, die man aus Wildwest-Saloons kennt. Jeder Spieler erhält fünf Karten, von denen er alle fünf ein einziges Mal tauschen kann. Wer danach die beste Kombination hat, gewinnt.
  5. 3 Card Poker: diese Version ist sehr beliebt, da sie schnell zu erlernen und auch schnell zu spielen ist. Dabei gewinnt der Spieler, der mit drei Karten die beste Hand aufweisen kann. Dazu kommen noch einige besondere Wettregeln.

So verbessern Sie im Handumdrehen Ihr Poker Spiel

Falls Sie sich überlegen, um echtes Geld Poker zu spielen, dann haben wir noch eine ganze Reihe von Tricks direkt von den Profis für Sie:

  1. Spielen Sie entsprechend Ihrem Gefühl. Das bedeutet, Sie sollten den Spaß in den Vordergrund stellen. Es zeigt sich immer wieder, dass Spieler generell die besseren Entscheidungen treffen, wenn sie entspannt sind und das Spiel genießen. Wenn Sie nervös und ängstlich sind, verlieren Sie schnell den Überblick.
  2. Lernen und verstehen Sie das Konzept der Game Theory Optimal (GTO). Dabei handelt es sich im Prinzip um ein mathematisches Verständnis des Pokerspiels. Lernen Sie die verschiedenen Wahrscheinlichkeiten und in welchen Situationen Sie aggressiv, beziehungsweise zurückhaltend spielen sollten.
  3. Spielen Sie weniger Hände, aber spielen Sie sie aggressiv. Gerade neue Spieler neigen dazu, Poker etwas zu konservativ anzugehen. Sie hoffen dabei, Verluste zu vermeiden. Achten Sie also auf eine gesunde Balance in Ihrem Spiel.
  4. Seien Sie geduldig. Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen, nehmen Sie sich also etwas Zeit mit Ihren Fähigkeiten. Außerdem sollten Sie nicht jede Hand für ein All In nutzen. Warten Sie stattdessen auf eine gute Gelegenheit
  5. Achten Sie auf Ihren Gegenspieler. Gerade Mimik und Körpersprache verraten viel. Falls Sie außerdem nicht den schwächsten Spieler am Tisch erkennen können, dann stehen die Chancen hoch, dass Sie das sind. In diesem Falle sollten Sie am besten den Tisch wechseln.
  6. Üben Sie umsonst. Es gibt zahlreiche kostenlose Angebote, Poker zu spielen. So können Sie ein gutes Gefühl für das Spiel entwickeln, bevor Ihr eigenes Geld auf dem Spiel steht. Außerdem sollten Sie alle möglichen Bonusangebote bei Online Casinos nutzen.
  7. Schauen Sie sich ein paar Live-Streams zum Thema Poker an. Hier können Sie den Profis bei der Arbeit zusehen und sich den einen oder anderen Trick abschauen. Zu den beliebtesten Twitch Streamern gehören AllInPav und partypokertv.

Spielen Sie Live Dealer Poker auf Ihrem Smartphone

Wie auch alle anderen Bereiche des Lebens, orientiert sich der Poker-Boom ebenfalls in Richtung mobile Geräte. Fast alle Online Casinos haben heutzutage ein mobiles Angebot und Live Dealer Poker bildet da keine Ausnahme. Achten Sie allerdings darauf, dass Sie ein möglichst modernes Smartphone nutzen, da der kleine Bildschirm das Spiel durchaus beeinträchtigen kann. Bei Tablets stellt sich dieses Problem nicht.

Besondere Eigenschaften beim mobilen Spielen

Wenn Sie ein mobiles Gerät zum Spielen von Live Dealer Poker verwenden, gibt es eine Reihe von Funktionen, die besonders bei solchen Varianten zum Einsatz kommen:

  • Chat: ein Live Chat gehört bei den meisten mobilen Angeboten für Live Dealer Poker mit zum Angebot. Dieser kann natürlich entweder per Sprache oder per Tastatur genutzt werden.
  • Auto-Bet: damit können Sie im Prinzip festlegen, wie hoch Ihr Einsatz sein soll. Das System setzt dann in Ihrem Auftrag automatisch, sodass Sie sich in den Wettphasen nicht selbst darum kümmern müssen.
  • Automatische Anweisungen für Check und Fold: Sie können von vornherein festlegen, wie Sie reagieren, bevor Sie an die Reihe kommen. Sie müssen nur darauf achten, dass Sie die Funktion nicht aus Versehen aktiviert lassen, wenn Sie eigentlich lieber Raise verwenden würden.

Beliebte Poker Apps in der Schweiz

Auch in der Schweiz sind viele Apps für das Spielen von Live Dealer Poker verfügbar. Sehen Sie sich am besten einige verschiedene Angebote an, um den passenden Betreiber für Ihren Geschmack zu finden. Die unten erwähnten Apps der Schweizer Online Casinos sind sowohl für iOS, als auch Android verfügbar und ermöglichen Ihnen, auch Poker auf dem Smartphone zu spielen:

  1. Jackpots.ch
  2. Swiss4win
  3. Casino777
  4. Pasino.ch
  5. StarVegas
  6. 7Melons
  7. MyCasino
  8. Hurrah Casino

Beliebte Entwickler von Live Poker Tischen

Zum Abschluss haben wir noch eine überraschende Information für Sie. Versierte Fans von Glücksspielen orientieren sich meist überhaupt nicht an den Casinos, Betreibern oder einzelnen Spielen. Worauf diese Spieler meistens achten, sind die Hersteller der jeweiligen Spiele. Wenn diese nämlich eine gute Reputation haben, können Sie sich bei allen Spielen aus demselben Hause auf Fairness und Qualität verlassen. Einige der bekanntesten Entwickler von Live Poker Tischen und Live Dealer Poker sind:

  • NetEnt
  • Quickspin
  • Microgaming
  • Play´n Go
  • Yggdrasil
  • Red Tiger
  • Betsoft
  • Quickbet

Häufig gestellte Fragen

Poker ist ein Glücksspiel, was jede einzelne Runde unberechenbar und damit natürlich sehr aufregend macht. Auf der anderen Seite gehört zum Pokerspiel eine sehr stark strategische und psychologische Komponente. Das ist für viele Spieler sehr faszinierend.
Eine Garantie auf einen Gewinn gibt es beim Poker nicht. Was Sie aber sehr wohl tun können, ist, sich mit verschiedenen Strategien zu beschäftigen. Vergessen Sie niemals: Sie brauchen nicht unbedingt eine gute Hand, um zu gewinnen. Manchmal reicht ein Bluff aus.
Das hängt letztlich von Ihrem Geschmack ab. Texas Hold´em ist mit großem Abstand die beliebteste Variante, die im Prinzip überall auf der Welt gespielt wird. Auch Omaha Hold´em und 7 Card Stud sind beliebt. Generell kann man sagen, dass Spieler die Versionen mit mehr Karten und strategischer Komponente dem reinen Glücksspiel vorziehen.
Natürlich können Sie bei einem Live Dealer in einem Online Casino auch echtes Geld gewinnen. Vergessen Sie aber nicht, dass der Dealer selbst ein versierter Spieler ist und außerdem Anweisungen vom Casino hat, die die Chancen auf einen Profit so hoch wie möglich machen.