Skrill Casinos

Ein praktisches E-Wallet fürs Online-Casino

Skrill gehört in der Schweiz und ganz Europa zu den am weitesten verbreiteten E-Wallets. Besonders im Bereich der Online-Casinos erfreut sich diese Zahlungsmethode allerhöchster Beliebtheit. In unserem Testbericht erklären wir Ihnen, warum.

Sogenannte E-Wallets ermöglichen es Nutzern, Guthaben auf digitalen Plattformen zu speichern und für Zahlungen im Internet zu nutzen. Skrill gehört genau zu dieser Art von Zahlungsmethoden und ist in auch in der Schweiz sehr bekannt. Wenn man als Online-Casino-Spieler darauf angewiesen ist, sicher und schnell Geld ein- und auszuzahlen, ist man mit Skrill gut bedient. Warum das so ist, erklären wir in unserem Testbericht.

Mit Skrill können Sie auch in Online-Casinos zahlen
Skrill ist ein sehr beliebtes E-Wallet für Online-Zahlungen

Skrill Bewertung – Auch in der Schweiz sehr beliebt

Das 2001 in London unter dem damaligen Namen Moneybookers gegründete Unternehmen benannte sich 2010 in Skrill um. Der Zahlungsanbieter aus der englischen Hauptstadt verfügt über eine Lizenz der Financial Services Authority sowie einer Zulassung für ganz Kontinentaleuropa. Der grosse Erfolg von Skrill machte auch die Konkurrenz auf sich aufmerksam, was dazu führte, dass es letztendlich von der Paysafe-Gruppe gekauft wurde, zu der auch Neteller und Paysafecard gehört.

Wussten Sie schon?
Der Zahlungsanbieter Skrill ist seit 2015 Teil der börsennotierten Paysafe-Gruppe mit Sitz mit Sitz auf der Isle of Man in Grossbritannien.

Bei Skrill handelt es sich wie bereits anfangs erwähnt um ein E-Wallet. Es steht als digitale Plattform zwischen dem Zahlungsempfänger und der Bank des Nutzers. Aus dieser Konstellation ergibt sich, dass bis auf die bei Skrill abgespeicherte E-Mail-Adresse keine sensiblen Daten an das Online-Casino weitergegeben werden müssen.

Können Sie Skrill auch für Online-Casinos benutzen?

Da es sich bei Skrill um eine besonders sichere Zahlungsmethode handelt, bei der keine persönlichen Daten weitergeleitet werden, ist das E-Wallet bei Online-Casino-Kunden sehr beliebt. Sie werden also viele Online-Casinos in der Schweiz finden, die Skrill als Einzahlungs- oder Auszahlungsmethode im Programm haben.

Gibt es Gebühren für die Nutzung von Skrill in Online-Casinos?

Heutzutage verlangen nicht mehr viele Online-Casinos Gebühren für Ein- und Auszahlungen. Es kann jedoch immer mal wieder ein paar schwarze Schafe geben, weshalb wir Ihnen empfehlen, vorher einen Blick in die Geschäftsbedingungen zu werfen. Im Rahmen unserer ausführlichen Casino-Bewertungen listen wir Ihnen auch immer die angebotenen Zahlungsmethoden und eventuellen Gebühren auf.

Bitte beachten Sie, dass Skrill selbst Gebühren erhebt, wenn Sie beispielsweise Geld auf zurück auf Ihr Bankkonto überweisen möchten – bis zu 4,99 % des Betrags können dafür anfallen.

So tätigen Sie Einzahlungen und Auszahlungen mit Skrill

Bevor Sie Ein- oder Auszahlungen mit Skrill tätigen können, müssen Sie dort ein Konto eröffnen und Ihre Kreditkarte oder Ihr Bankkonto hinterlegen. Anschliessend können Sie Ihr Skrill-Konto mit Guthaben aufladen und für Zahlungen in Online-Casinos verwenden. So gehen Sie dabei vor:

  1. Melden Sie sich in Ihrem Online-Casino-Konto an
  2. Gehen Sie zum Ein- oder Auszahlungsbereich
  3. Wählen Sie Skrill als Zahlungsmethode aus
  4. Geben Sie Ihre bei Skrill hinterlegte E-Mail-Adresse an
  5. Geben Sie den gewünschten Betrag ein
  6. Bestätigen Sie die Transaktion

Hinweis: In jedem seriösen Skrill-Casino müssen Sie bereits eine Einzahlung mit dieser Zahlungsmethode getätigt haben, bevor Sie Skrill auch für Auszahlungen verwenden können.

Wussten Sie schon?
Jedes Jahr bearbeitet Skrill über 150 Millionen Online-Transaktionen mit einem Gesamtvolumen von ungefähr 13 Milliarden Euro.

Lösungen für Probleme bei der Verwendung von Skrill in Online-Casinos

  1. Sie können Skrill nicht in der Liste der akzeptierten Zahlungsmethoden finden?

    Wenn Sie Skrill nicht als verfügbare Zahlungsmethode auf der von Ihnen gewählten Casino-Seite sehen, ist es sehr wahrscheinlich, dass diese Zahlungsmethode dort nicht akzeptiert wird. Die grosse Mehrheit der Online-Casinos in der Schweiz unterstützt jedoch Skrill.
  2. Sie glauben, dass Sie Opfer eines Betrugs geworden sind?

    Wenn Sie denken, dass Sie Opfer eines Betrugs geworden sind, raten wir Ihnen, sich an direkt an den Support von Skrill zu wenden. Im Zweifelsfall können Sie auch in Kontakt mit Ihrer Bank oder Ihrem Kreditkarten-Aussteller treten.
  3. Ich habe einen Fehler bei meiner Einzahlung gemacht. Kann sie zurückerstattet werden?

    Auch hier empfehlen wir Ihnen, sich an den Kundendienst des Online-Casinos oder direkt an Skrill zu wenden. Lesen Sie auch in den Geschäftsbedingungen des Casinos nach, ob Rückerstattungen akzeptiert werden.
Wussten Sie schon?
Skrill steht als digitale Geldbörse unter der Aufsicht durch die britische Regulierungsbehörde «Financial Services Authority».

Vor- und Nachteile bei der Verwendung von Skrill in Online-Casinos

VORTEILENACHTEILE
Sehr weit verbreitetSkrill erhebt selbst Gebühren
Unkomplizierte BenutzungSkrill wird oft von Boni ausgeschlossen
Schnelle Ein- und Auszahlungen
Sehr sicher
Vertrauenswürdiger Anbieter

Skrill im Vergleich zu anderen Zahlungsmethoden

Der nachfolgenden Tabelle können Sie entnehmen, wie Skrill sich im Vergleich zu anderen Zahlungsmethoden schlägt. 

FunktionenSofortVisaSkrillBitcoin
Anonym
Schnelle Einzahlungen
Schnelle Auszahlungen
Kein Mittelmann
Keine weiteren Gebühren
Weit verbreitet
Wussten Sie schon?
Zahlungsaufträge können nach Abschluss einer Transaktion nicht mehr storniert werden. Nach erfolgter Verifizierung können Kunden maximal 10.000 Euro pro Transaktion überweisen,

Fazit

Der früher unter dem Namen Moneybookers bekannte Zahlungsanbieter Skrill hat sich in der Schweiz als zuverlässige Zahlungsmethode etabliert. Das E-Wallet wird von vielen Online-Casinos akzeptiert und zeichnet sich durch Anonymität und Sicherheit aus. Die digitale Geldbörse lässt sich darüber hinaus sehr einfach im Browser oder per App bedienen und schnell wieder mit Guthaben aufladen. Abstriche müssen nur bei Auszahlungen auf Bankkonten gemacht werden, da Skrill hier Gebühren erhebt.

Häufig gestellte Fragen

Ja. Bei Skrill handelt es sich um ein seriöses Unternehmen, das von der britischen Finanzaufsichtsbehörde kontrolliert und lizenziert wird. Es werden keinen sensiblen Daten an den Zahlungsempfänger weitergegeben.
Bei Online-Casinos fallen heutzutage nur noch selten Gebühren für Ein- und Auszahlungen an. Beachten Sie jedoch, dass Skrill selbst Gebühren erhebt, wenn Sie Ihre Gewinne zum Beispiel auf Ihr Bankkonto überweisen möchten.
Oft werden E-Wallets wie Skrill von Casino-Bonus-Angeboten ausgeschlossen. Werfen Sie am besten vorher einen Blick in die AGBs und Bonusbedingungen des Casinos.
Viele Online-Casinos in der Schweiz bieten die Zahlungsmethode Skrill sowohl für Ein- als auch Auszahlungen an. Welche das sind, erfahren Sie auch hier bei CasinoRatgeber.ch.