Craps Regeln, Wetten, Quoten und Wahrscheinlichkeiten

Mit dieser Craps Anleitung werden Sie zum Gewinner

Die Sache mit Craps ist, dass es dieses Würfelspiel erst vor kurzem auf den Radar Schweizer Spieler geschafft hat. Das macht eine Anleitung zu den Craps Regeln umso wichtiger, denn nur so können Sie dieses spannende Spiel richtig verstehen. Zu wissen, welche Wetten, Quoten und Wahrscheinlichkeiten Craps mit sich bringt, wird Sie ebenfalls zum Erfolg führen.

Meistern Sie die Craps Regeln

Die Craps Spielregeln sind an sich nicht sehr schwer zu verstehen. Es wird Ihnen leicht fallen, sie mit Hilfe der folgenden Anleitung zu erlernen. 

Das Ziel

Beim Würfelspiel Craps liegt das Ziel darin, richtig vorherzusagen, was als nächstes gewürfelt wird.

Der Craps Tisch

Oft wird der Craps Tisch mit einer Badewanne verglichen. Das liegt daran, dass er oft oval ist und die Ränder erhöht sind, sodass die Würfel nicht vom Tisch fallen. Auf dem Tisch selbst sind die verschiedenen Wettoptionen zu sehen, auf die Spieler Ihre Chips legen können.

Die Würfel

Craps wird mit zwei Würfeln gespielt, die standardmäßig jeweils die Zahlen 1 bis 6 aufzeigen. 

Der Puck

Auf der einen Seite des Pucks ist das Wort On und auf der anderen das Wort Off zu sehen. Er wird verwendet, um auf dem Craps Tisch den Point anzugeben.

Der Stick

Beim Stick handelt es sich um einen langen Stab, der am Ende gebogen ist. Die Stickperson nutzt ihn, um die Würfel einzusammeln und zum Shooter zu schieben sowie für die Chips.

Der Shooter

Beim Shooter handelt es sich um den Spieler, der würfelt. Diese Rolle hält er so lange inne, bis er vor einem Point eine 7 würfelt.

Die Boxperson

Hinter dem Craps Tisch einer lokalen Spielbank sitzt ein Mitarbeiter, der sich um die Chips kümmert und den Dealer beaufsichtigt. Dieser wird als Boxperson bezeichnet.

Die Stickperson

Der Boxperson gegenüber steht die Stickperson. Sie nimmt die Wetten in der Mitte des Tisches an und zahlt diese aus. Zudem gibt sie die Ergebnisse bekannt und schiebt die Würfel mit dem Stick über den Tisch.

Die Dealers

Am Craps Tisch sind zwei Base Dealers zu finden, die links und rechts neben der Boxperson stehen. Ihre Aufgabe ist es, Wetten von Spielern auf ihrer Hälfte des Tisches anzunehmen und auszuzahlen.  

Die 10 besten Craps Wetten

Während die Craps Regeln recht leicht zu verstehen sind, macht es die riesige Anzahl an Wettoptionen für Anfänger schwer, den Überblick zu behalten. Um es leichter zu machen, habe ich Ihnen zunächst nur die 10 besten Craps Wetten zusammengestellt.

1. Pass Line

Die grundlegendste aller Craps Wetten ist Pass Line. Hierbei wetten Sie darauf, dass der Shooter gewinnt. Das bedeutet, dass Sie bei 7 oder 11 gewinnen. Bei 2,3 oder 12 ist die Wette verloren und bei jedem anderen Ergebnis kommt es zu einem Point.

2. Don’t Pass

Das Gegenteil der Pass Line Wette ist die Don’t Pass Wette. Sie wetten somit darauf, dass der Shooter verliert, gewinnen bei 2 oder 3, verlieren bei 7 oder 11 und bei 12 kommt es zu einem Push.Bei jedem anderen Ergebnis kommt es zu einem Point. 

3. Come Bet

Die Come Bet kann nur dann platziert werden, wenn ein Point festgelegt wurde. Davon abgesehen entspricht sie der Pass Line Wette.

4. Don’t Come Bet

Genau wie die Come Bet der Pass Line Bet ähnelt, entspricht die Don’t Come Bet der Don’T Pass Wette. 

5. Field Bets

Bei den Field Bets wetten Sie darauf, dass beim nächsten Wurf 2, 3, 4, 9, 10, 11 oder 12 zustande kommen. Für diese Wetten legen Sie Ihre Chips selbst auf den Craps Tisch.Sie gilt somit als “Self-service Bet”.

6. Place Bets

Bei den Place Bets wetten Sie darauf, dass der Point 4, 5, 6, 8, 9 oder 10 erzielt wird. Das bedeutet, dass die von Ihnen bestimmte Zahl vor einer 7 gewürfelt werden muss, damit die Wette gewinnt.

7. Hardways

Die Hard Way Bets können nur auf die Zahlen 4, 6, 8 oder 10 abgegeben werden. Die ausgewählte Zahl muss auf die “hard way” gewürfelt werden, damit die Wette gewinnt, und somit als Doubles. Das muss geschehen, bevor eine 7 gewürfelt wird.

8. One Roll Bets

Wie der Name dieser Wettoptionen bereits zu verstehen gibt, handelt es sich hierbei um Craps Wetten, die nur für einen einzigen Wurf gelten. Sie werden dementsprechend auch als Single Roll Bets bezeichnet.

Any 7

Wenn beim nächsten Wurf eine 7 zustande kommt, ganz gleich aus welcher Kombination, dann haben Sie diese Wette gewonnen.

Any Craps

Kommt beim nächsten Wurf ein Craps (2, 3 oder 12) zustande, dann haben Sie die Any Craps Wette gewonnen.

2 or 12 Bets

Wie der Name bereits vermuten lässt, wetten Sie darauf, dass beim nächsten Wurf 2 oder 12 das Ergebnis sein wird.

3 or 11 Bets

Hierbei wetten Sie darauf, dass der nächste Wurf eine 3 oder 11 ergibt.

Horn Bets

Bei den Horn Bets wetten Sie auf die Ergebnisse 2, 3, 11 und 12, weshalb sie vier verschiedene Wetten in einer kombinieren.

Big Six, Big Eight

Bei dieser Wette gehen Sie davon aus, dass entweder eine 6 oder 8 gewürfelt wird, bevor es zu einer 7 kommt. Erfahrene Craps Spieler meiden diese Wette, da sie eine Quote von 1:1 hat, während eine entsprechende Place Bet 7:6 auszahlen würde.

9. Free Odds/Laying the Odds Bets

Um die Free Odds, auch Laying the Odds Bet genannt, verwenden zu dürfen, müssen Sie zuvor eine Pass/Don’t Pass oder Come/Don’t Come abgeschlossen haben. Der Betrag muss ein Vielfaches der vorherigen Wette sein. Sie wetten nun darauf, dass der Point vor einer 7 gewürfelt wird.

10. Buy Bets

An sich unterscheiden sich Place und Buy Bets nicht, nur die Quoten sind anders und sie werden auf verschiedenen Stellen des Craps Tisches platziert.

Craps Quoten und Wahrscheinlichkeit

Natürlich bringt eine jede der Craps Wetten Vor- und Nachteile mit sich. Diese zeigen sich in deren Quoten und Wahrscheinlichkeiten, was auch eine Auswirkung auf die geeignete Craps Strategie hat.

WetteWahrscheinlichkeitQuoteHausvorteil
Pass Line49,29%1:11,41%
Don’t Pass47,93%1:11,36%
Come Bet49,29%1:11,41%
Don’t Come Bet47,93%1:11,36%
Field Bets<50%5:45,56%
Place Bets33,33%9:51,52% – 6,67%
Hard Ways11,11%7:19,09% – 11,11%
Any 716,67%4:116,70%
Any Craps11,11%7:111,11%
2 or 12 Bets2,78%30:113,90%
3 or 11 Bets5,56%15:111,10%
Horn Bets5,56% – 11,11%3:1 | 6,75:113,89%
Big 6 / Big 845,45%1:19%
Free Odds3:2
Buy Bets33,33%9:51,52% – 6,67% + Commission

Craps Hausvorteil

Wie Sie sehen können, variiert die Höhe des Hausvorteils von Wette zu Wette. Sollten Sie auf der Suche nach Wettoptionen sein, die einen möglichst geringen Hausvorteil bieten, dann finden Sie diese in der zuvor genannten Tabelle.

So wird Craps gespielt – Überblick eine Spielrunde

Genug mit dem theoretischen Wissen, jetzt ist es an der Zeit, dieses in der Praxis anzuwenden. Hierfür ist es praktisch zu wissen, wie eine Spielrunde verläuft.

  1. Ein Point wird festgelegt

Bevor das Spiel beginnt, werden die Wetten des Shooters platziert. Jetzt gibt es den Come Out Wurf, durch den der Shooter einen Point festlegt, der mit der On-Seite des Pucks gekennzeichnet wird.

  1. Das Spiel beginnt

Nun kann jeder Spieler Wetten platzieren. Der Shooter würfelt so lange weiter, bis eine 7 zustande kommt. Der Puck wird dann auf Off gedreht. Die Stickperson sammelt die Würfel ein und schiebt sie zum nächsten Shooter. 

  1. All-In oder All Out

Während der Puck Off ist, können Sie entscheiden, mit der Wette fortzufahren oder Ihre Gewinne auszahlen zu lassen.

Craps, ein spannendes Würfelspiel

Craps ist ein spannendes Würfelspiel, das dank zahlreichen Wettoptionen und besonderen Begriffen Lust auf mehr macht. Doch nicht jede Wette ist für jeden Spieler geeignet, noch sollten Sie sich von den einfachen Spielregeln hinters Licht führen lassen. Dieses Glücksspiel ist am Ende doch etwas komplizierter, als es zunächst erscheinen mag.

Häufig gestellte Fragen

An sich sind die Craps Spielregeln leicht zu verstehen. Es sind die zahlreichen Wettoptionen sowie die speziellen Begriffe, die für dieses Würfelspiel verwendet werden, die es für Anfänger komplizierter machen.
Die auf Casinoratgeber.ch vorgestellten Craps Wetten mit dem geringsten Hausvorteil sind Don’t Pass und Don’t Come mit jeweils 1,36%. Dicht gefolgt werden diese von der Pass Line und Come Bet mit einem Hausvorteil von 1,41%.
Indem Sie sich diese Anleitung durchlesen. Hier lernen Sie die Craps Regeln, die verschiedenen Wettoptionen, ihre Quoten, Wahrscheinlichkeiten und Hausvorteile kennen. All das hilft Ihnen bei der nächsten Craps Spielrunde bessere Entscheidungen zu treffen.
Der Puck gibt an, ob und welcher Point festgelegt wurde. Auf der On-Position zeigt er an, dass das Spiel in vollem Gange ist. Sobald er Off anzeigt, ist es an der Zeit zu entscheiden, ob Sie Ihre Gewinne auszahlen oder Ihre Einsätze für die nächste Spielrunde liegen lassen möchten.
Autor
Autorin