RNG Generatoren im Casino

Der Leitfaden über den RNG Zufallgenerator im Casino

Im Zeitalter des technischen Fortschritts erobern Casino-Spiele das Internet im Sturm. Die Zeiten, in denen Glücksspieler an den Hebeln mechanischer Spielautomaten zogen, sind längst vorbei.

Heutzutage hängt das Glück des Spielers nicht mehr von den sich drehenden Walzen ab, sondern durch Software und elektronische Schaltungen. Selbst in den örtlichen Casinos sind die mechanischen einarmigen Banditen nicht mehr zu finden. Deswegen tauchen immer häufiger Begriffe wie RNG, Return to Player und Trefferquote auf.

All diese Faktoren zusammen bestimmen die Gewinnchancen eines Spielers und seine Spielerfahrung. Diese scheinbar komplizierten Begriffe für viele Spieler wie Latein klingen, möchte ich Sie gerne aufklären. Was ist ein Zufallszahlengenerator? Was bedeutet die Auszahlungsquote und Trefferquote und wie hängt alles zusammen?

Was ist der RNG?

RNG ist eine Abkürzung von „Random Number Generator“ und bedeutet nichts anderes als Zufallszahlengenerator – ein rein mathematisches Konzept. Ich versuche nun, die Bedeutung eines Zufallszahlengenerators in einfachen Worten zu erklären.

Ein RNG-Zufallszahlengenerator erzeugt Zahlen mit einer atemberaubenden Geschwindigkeit. So verlassen mehrere Milliarden Zahlen pro Sekunde den RNG-Generator. Im Prinzip sollten die auf diese Weise erhaltenen Zahlen zufällig sein. „Sollten“, weil die Spielentwickler der reinen Zufälligkeit Grenzen auferlegen.

Dies hat nur einen Zweck: den Hausvorteil in dem jeweiligen Spiel und Online-Casino zu sichern. Wenn die vom RNG-Generator ermittelten Gewinne dem Zufall unterliegen, sind Verluste und Gewinne auf lange Sicht gleich. Letztlich würde dies bedeuten, dass das Online-Casino keinen Gewinn macht. Und ohne Kostendeckung kann ein solches Unternehmen nicht lange bestehen.

Der RNG Random Number Generator

Wie funktioniert der RNG in einem Online-Casino?

Der RNG-Zufallszahlengenerator generiert fortlaufend Zahlen, auch wenn Sie den Drehknopf an Ihrem beliebten Spielautomaten nicht drücken. Wann genau Sie sich entscheiden, den Spin-Button zu drücken, ist reine Glückssache. Das macht das Online-Glücksspiel zu einem Glücksspiel.

In dem Moment, in dem Sie die Spielrunde beginnen, hat der RNG-Zufallszahlengenerator eine Zahl erzeugt. Diese Zahl entspricht einer bestimmten Kombination von Symbolen, die auf den virtuellen Walzen des Spielautomaten erscheinen. Animation sowie grafische Effekte machen den Spielspaß aus, auch wenn die Zahlen mit Start der Runde feststehen.

Die anderen RNG-Spiele im Online-Casino funktionieren auf die gleiche Weise. Beim virtuellen Roulette zum Beispiel bestimmt der RNG die Position der Kugel im Rouletterad. Bei klassischen Kartenspielen in der Online-Version generiert der RNG-Zufallszahlengenerator die Werte der gezogenen Spielkarten. Auch hier sorgen animierte Effekte dafür, dass Sie ein mechanisches Spiel genießen können.

Der RNG-Generator selbst ist ein Algorithmus, der in der Casino-Software implementiert ist. Darin liegt die Kunst, ein faires Casinospiel zu kreieren. Die Software muss die einzelnen Zahlen nach dem Zufallsprinzip generieren, wobei der Hausvorteil durch Nebenbedingungen bestimmt wird. Diese muss den genauen Spezifikationen des Herstellers des betreffenden Spiels entsprechen.

Warum verwenden Casinospiele RNG?

Die Antwort auf diese Frage ist offensichtlich. Physische Walzen gibt es in modernen Online-Casinos nicht mehr, alles funktioniert mit dem Computer und seinen Algorithmen. Gleichzeitig müssen Sie die Zufälligkeit und Fairness der Ergebnisse von Online-Spielen sicherstellen.

Dafür sorgen die überwachten und zuverlässigen RNG-Generatoren. Deshalb steckt hinter jedem Online-Casino-Spiel, ob Keno, Bingo, Spielautomat, Roulette, Poker oder Blackjack dieses kleine Stück Software. Entwickler wie NetEnt, Microgaming, Playtech und viele andere stehen faires Spielen – und dass niemand den Generator manipuliert.

Weiterhin werden alle RNG-Zufallszahlengeneratoren für die Spiele regelmäßig von unabhängigen Testlabors überprüft. Welche das sind, kläre ich gleich.

Ist der RNG Generator fair?

Diese Frage kann ich mit einem klaren „Ja“ beantworten, vorausgesetzt, das Online-Casino hat eine gültige Lizenz. Ist dies nicht der Fall, gibt es keine Garantie! Nicht lizenzierte Anbieter können den RNG-Generatoren manipulieren, um etwa die Auszahlungsquote unbemerkt zu senken.

Deshalb unterziehen sich alle Schweizer Spielhallen regelmäßig einer Fairness-Kontrolle. Bei der Kontrolle der RNG-Generatoren achten die Behörden und unabhängige Organisationen primär auf folgendes:

  • Die RNG-Software muss absolute Zufallszahlen liefern, der Hausvorteil des Online-Casinos jedoch einberechnet.
  • Diese müssen dem angegebenen Wert von RTP entsprechen und deshalb überprüfen die Labore die Auszahlungsquote der Casinospiele. Es sollten keine auffälligen Muster in der Zahlenfolge auftreten.
  • Sofern die Prüfer solche Muster entdecken, ist das ein Zeichen dafür, dass mit dem Spiel etwas nicht stimmt.

Ich komme nun zu den zuständigen Unternehmen, Organisationen und Behörden, die für den tadellosen Ruf der Spieleindustrie sorgen:

eCOGRA

Dieses Unternehmen hat seinen Sitz im Vereinigten Königreich und ist eine der bekanntesten Glücksspielbehörden, die sich mit RNG-Casino-Spielgeneratoren beschäftigt. Fast jedes Online-Spiel, das dem Spieler genauere Informationen über den Auszahlungsprozentsatz liefert, trägt das eCOGRA-Siegel.

GLI (Glücksspiel-Laboratorien International)

Dieses Unternehmen aus den Vereinigten Staaten prüft nicht nur die Fairness der Casinospiele, sondern auch die Sicherheit der Casino-Plattformen. Daher steht jeder Online-Glücksspielraum mit dem GLI-Logo auf seiner Website für eine sichere Spielumgebung, in der Sie das Glücksspiel unbesorgt genießen können.

iTechLabs

Dieses australische Unternehmen überprüft ebenfalls Casino-Software und verifiziert die RNG-Generatoren für Casinospiele.

VeriSign

Ein bekannter Name eines internationalen Unternehmens. VeriSign testet nicht nur RNG-Generatoren für Casinospiele, sondern bietet auch erfolgreiche Lösungen für die Kommunikationsbranche – einschließlich des Internets.

BMM Testlabs

Seit mehr als 40 Jahren bietet dieses Unternehmen unabhängige Analysen von Casino-Software an. Dies gilt auch für RNG.

Sie können der Liste weitere Namen hinzufügen. Wie Sie selbst sehen, nehmen diese die Fairness der Casino-Spiele ernst. Sie müssen nicht unbedingt nach dem Logo einer dieser Organisationen Ausschau halten, wenn Sie Ihre bevorzugte Schweizer Online-Spielhalle besuchen. Denn wenn der Anbieter eine gültige Lizenz hat, können Sie sicher im Casino spielen. Schließlich setzen die Lizenzen diese Behörden und Organisationen voraus.

Als Glücksspiel-Enthusiast kennen Sie sicherlich noch andere Begriffe, die etwas mit dem RNG-Zufallszahlengenerator in einem Casino-Spiel zu tun haben – wie die Trefferquote und die Auszahlungsquote. Diese Begriffe erläutere ich Ihnen gleich eingehender.

Was bedeutet die Trefferquote bei einem Casinospiel?

Die Häufigkeit der Treffer ist etwas, das Sie als Spieler direkt betrifft – dass der RNG-Generator dahintersteckt, bleibt den meisten Casino-Kunden jedoch verborgen. Die Trefferquote, bekannt als „Treffer-Prozentsatz“, gibt an, wie oft eine Gewinnkombination in einem bestimmten Spiel auftritt.

Die Höhe des Gewinns ist dabei nicht wichtig. Es kann sich um einen Mindestgewinn aus den niedrig zahlenden Symbolen des Slots handeln, aber auch um einen Jackpot. Wenn der Spielautomat eine hohe Trefferquote hat, sollten Sie nicht unbedingt einen großen Gewinn erwarten.

Viele Spielautomaten in den Online-Casinos in der Schweiz haben eine Trefferquote zwischen 30 und 50 %. Das bedeutet, dass jede dritte und manchmal jede zweite Runde des Spiels dem Spieler einen Gewinn bringt.

Vergleichen wir dies nun mit der Wahrscheinlichkeit, die größte Auszahlung an einem Spielautomaten zu gewinnen. Bei einigen Spielen liegt diese Zahl bei eins zu einigen zehntausend Spielrunden. Die Chance, auf einen Schlag reich zu werden, ist also gering, trotz der hohen Trefferquote.

Beachten Sie, dass die Häufigkeit von Spielautomaten-Treffern im Basisspiel und in der Bonusrunde unterschiedlich sein kann.

Wie hoch ist die Auszahlungsrate bei einem Casino-Spiel?

Dies ist der andere Parameter des Online-Spiels, bestimmt der RNG-Zufallszahlengenerator. Um den Auszahlungsprozentsatz korrekt zu berechnen, berücksichtigt die Software Millionen von Spielrunden über einen längeren Zeitraum. Die Auszahlungsquote ist gleich dem RTP oder „Return to Player“.

Die Auszahlungsquote ist ein Prozentsatz, der den Betrag beschreibt, den die Online-Spielhalle dem Spieler in Form von Gewinnen zurückgibt. Wenn die Auszahlungsquote eines Spielautomaten etwa 97 % beträgt, bedeutet dies, dass Sie im Schnitt 97 % aller getätigten Einsätze wieder gewinnen. Die restlichen 3 % verbleiben als Gewinn in der Spielhalle und beschreiben den Hausvorteil.

Der RTP, die Auszahlungsquote erklärt

Ich möchte darauf hinweisen, dass Sie in 97 von 100 Spielrunden keinen Erfolg erwarten können. Hier liegt der Unterschied zwischen dem RTP-Wert und der soeben besprochenen Trefferquote. Außerdem ist der Auszahlungsprozentsatz die Summe aller Auszahlungen. Ein hoher Auszahlungsprozentsatz kann auf einen großen Jackpot zurückzuführen sein, über den sich die Glückspilze nur selten freuen.

Dementsprechend spielen mehrere Faktoren bei der Auszahlungsquote eine Rolle. Einerseits erfolgen Auszahlungen häufiger, sind jedoch klein. In diesem Fall handelt es sich um ein Casinospiel mit geringer Volatilität. Aber es kann auch anders laufen! Sie spielen lange und bekommen dann einen hohen Gewinn. In diesem Fall ist die Volatilität des Spielautomaten hoch.

Sie fragen sich jetzt, wie RTP, Volatilität und Trefferquote durch den RNG-Zufallszahlengenerator bestimmt werden? Es kommt darauf an, wie sich die entsprechenden Gewinnkombinationen auf die einzelnen zufällig generierten Zahlen verteilen. Dies legen am Ende die Entwickler des Casinospiels fest.

Fazit: Spielen Sie in Casinos mit RNG Generator

Detaillierte Informationen zum RNG-Zufallszahlengenerator präsentieren die Entwickler oder Casino-Betreiber nur den zuständigen Behörden. Bei den RTP-Werten, Trefferquoten und Volatilität ist das jedoch anders. Diese wichtigen Informationen geben die Online-Casinos und Hersteller der Casino-Spiele preis.

Gerade auch, weil diese Details zu den jeweiligen Spielen und Spielmechaniken relevant für Sie als Spieler sind. Ich hoffe, ich konnte Ihnen in diesem Artikel erklären, was diese Begriffe bedeuten. Mit diesem Wissen fällt es Ihnen sicherlich leichter, Ihr nächstes Lieblingsspiel in schweizerischen Spielhallen auszuwählen – und damit hoffentlich gute Gewinne!

Häufig gestellte Fragen

Überprüfen Sie am besten die Lizenzen der Online-Spielhalle. Sie verlangen, dass die RNG-Generatoren der angebotenen Spiele gründlich auf Fairness getestet werden.
Leider nein. Der Gewinn hängt von der Höhe des Einsatzes ab, ein RNG-Generator funktioniert unabhängig von den Einsätzen.
Ganz und gar nicht. Denn die Gewinne werden allein durch den Zufall bestimmt, d. h. durch die Zahl, die der RNG-Generator in dem Moment erzeugt, in dem Sie den Drehknopf drücken.