Paysafecard Casinos

In Online-Casinos bar zahlen? Das geht!

Dank Paysafecard können Sie in der Schweiz mit Bargeld online bezahlen und sind dabei auch noch anonym. In unserem Testbericht erfahren Sie alles über die Vor- und Nachteile der beliebten Prepaid-Lösung.

Paysafecard unterscheidet sich von den meisten Zahlungsmethoden, die Sie für Online-Casinos in der Schweiz nutzen können. Mithilfe einer Prepaidkarte mit ist möglich, anonym und mit Bargeld zu zahlen. Die Karten können Sie mittlerweile in der ganzen Schweiz bei anerkannten Verkaufsstellen erwerben und den darauf abgebildeten Code dann für Ihre Online-Zahlung verwenden. Der grosse Pluspunkt besteht darin, dass dieser Bezahlmethode komplett ohne Daten Ihrer Bankkarten und Bankkonten auskommt.

Das Logo der Zahlunsanbieters Paysafecard

Paysafecard wurde im Jahr 2000 in Österreich gegründet und ist mittlerweile einer der grössten Prepaid-Zahlungsanbieter auf der Welt. Das Unternehmen bietet seine Dienstleistungen in 46 Ländern an und erreicht mehr als 1 Milliarde Nutzer weltweit. In unserem Review möchten wir alle die Vorteile und Nachteile dieser Zahlungsmethode beleuchten.

Paysafecard Bewertung – Beliebte Prepaid-Methode

Die Paysafecard unterscheidet sich von der typischen digitalen Geldbörse in erster Linie durch ihre Einwegfunktion. Das Prinzip ist vergleichbar mit Handy-Prepaidkarten. Wenn Sie sich für diese Zahlungsmethode entscheiden, müssen Sie zunächst eine der weltweit 650.000 Verkaufsstellen aufsuchen. Egal, ob Kiosk oder Tankstelle – in der Schweiz finden Sie mittlerweile an fast jeder Ecke eine Verkaufsstelle. Sie können auch einfach auf der Website von Paysafecard nachschauen, wo sich die nächste Verkaufsstelle befindet.

Wussten Sie schon?
Im August 2015 wurde die österreichische Firma von der internationalen Optimal Payments Gruppe übernommen, die sich anschliessend in Paysafe Group umbenannte.

Als Alternative zu den Verkaufsstellen können Sie die Paysafecard auch online erwerben – in der Schweiz ist dies sogar per SMS möglich. Die Paysafecard können Sie mit Guthaben in Höhe von 10, 25, 50 und 100 CHF kaufen. Die Karte besitzt einen 16-stelligen Code, den Sie dann bei Ihren Online-Einkäufen eingeben können, um zu bezahlen. Nicht nur Online-Casinos, sondern auch Online-Händler, Dienstleister und Entertainment-Websites bieten Paysafecard als Bezahlmethode an.

Können Sie Paysafecard auch in Online-Casinos benutzen?

Die meisten lizenzierten Online-Casinos in der Schweiz, die wir Ihnen hier auf CasinoRatgeber.ch empfehlen, bieten Paysafecard als Einzahlungsmethode an. Einer der grössten Vorteile der Paysafecard ist die Anonymität, da die Karte ist weder mit Ihrem Namen, noch mit Ihrem Bankkonto verknüpft ist. Es werden also keinerlei persönliche Daten weitergegeben.

Darüber hinaus hilft Ihnen eine Paysafecard auch dabei, verantwortungsvoll zu spielen, Ihr Guthaben im Blick zu halten und sich Limits zu setzen. Dadurch, dass Ihr Casino-Konto nicht automatisch mit einer Kreditkarte oder einem E-Wallet verknüpft ist, haben Sie die Kontrolle darüber, wie viele physische Paysafecards Sie für Ihr Online-Casino-Hobby nutzen.

Gibt es Gebühren für die Nutzung von Paysafecard in Online-Casinos?

Der Erwerb und die normale Nutzung einer Paysafecard ist für Kunden immer gebührenfrei – der bar bezahlte Betrag steht also komplett zur Verfügung. Sie können Ihr Guthaben und Ihre Transaktionen mithilfe von My Paysafecard und der dazugehörigen App kostenlos einsehen.

Wenn Sie sich jedoch dafür entscheiden, in einer anderen Währung, als auf der Karte ausgewiesen, zu bezahlen, wird eine Umrechnungsgebühr von 2 % erhoben. Sollten Sie das Guthaben Ihrer Paysafecard 6 Monate nach Kauf nicht aufgebraucht haben, wird eine Gebühr von 3 CHF erhoben, und zwar so lange bis das Restguthaben aufgebraucht ist.

So tätigen Sie Einzahlungen und Auszahlungen mit Paysafecard

Wenn Sie mit Paysafecard Sie in einem Online-Casino eine Einzahlung tätigen möchten, müssen Sie logischerweise zuerst eine Paysafe-Prepaidkarte mit dem von Ihnen gewählten Guthaben bei einer Verkaufsstelle physisch erwerben. Anschliessend folgen Sie einfach den folgenden Schritten:

  1. Melden Sie sich in Ihrem Online-Casino-Konto an
  2. Gehen Sie zum Kassen-Bereich
  3. Wählen Sie als Zahlungsmethode Paysafecard
  4. Geben Sie den 16-stelligen PIN-Code auf Ihrer Karte ein
  5. Bestätigen Sie die Transaktion
Wussten Sie schon?
Die Firma hinter der Paysafecard musste in seinen ersten Jahren die finanziell schwierige Zeit nach der geplatzten Dotcom-Blase überstehen und erreichte 2005 erstmals die Gewinnschwelle.

Lösungen für Probleme bei der Verwendung von Paysafecard in Online-Casinos

  1. Sie können Paysafecard nicht in der Liste der akzeptierten Zahlungsmethoden finden?

    Wenn Sie Paysafecard nicht als Zahlungsmethode in Ihrem Online-Casino sehen, ist davon auszugehen, dass diese Zahlungsmethode dort nicht akzeptiert wird. Die grosse Mehrheit der Online-Casinos in der Schweiz unterstützt jedoch Paysafecard.
  2. Sie glauben, dass Sie Opfer eines Betrugs geworden sind?

    Wenn Sie denken, dass Sie Opfer eines Betrugs geworden sind, raten wir Ihnen, sich an direkt an den Support von Paysafecard zu wenden. Sie können auch mit dem Kundendienst des von Ihnen genutzten Online-Casinos in Kontakt treten.
  3. Ich habe einen Fehler bei meiner Einzahlung gemacht. Kann sie zurückerstattet werden?

    Auch hier empfehlen wir Ihnen, sich an den Kundendienst des Online-Casinos oder direkt an Paysafecard zu wenden. Lesen Sie auch in den Geschäftsbedingungen des Casinos nach, ob Rückerstattungen akzeptiert werden.
Wussten Sie schon?
Ende 2018 ist Paysafecard eine Partnerschaft mit Google eingegangen. Seitdem ist die Zahlungsmethode im Google Play Store in 10 europäischen Ländern verfügbar.

Vor- und Nachteile bei der Verwendung von Paysafecard in Online-Casinos

VORTEILENACHTEILE
Barzahlung möglichPrepaid-Karten können verloren gehen
Viele VerkaufsstellenKeine Auszahlungen
Schnelle Einzahlungen
Anonym
Vertrauenswürdiger Anbieter

Paysafecard im Vergleich zu anderen Zahlungsmethoden

Im Vergleich zu anderen Zahlungsmethoden für Online-Casinos bietet Paysafecard sowohl Vorteile als auch Nachteile. Mithilfe der nachfolgenden Tabelle können Sie die bekanntesten Zahlungsmethoden besser vergleichen.

FunktionenPaysafecardMasterCardNetellerBitcoin
Anonym
Schnelle Einzahlungen
Schnelle Auszahlungen
Kein Mittelmann
Keine weiteren Gebühren
Weit verbreitet
Wussten Sie schon?
Der Service Paysafecard direct wurde 2016 ins Leben gerufen und ermöglicht es Inhabern eines my paysafecard-Kontos PINs direkt beim Einkauf in ihr Konto hochzuladen.

Fazit

Paysafecard fällt in die Kategorie der Preidpaid-Zahlungsanbieter und eignet sich perfekt für Spieler, die gerne bar zahlen und denen der Schutz ihrer persönlichen Daten wichtig ist. Auch die Vorteile hinsichtlich des verantwortungsvollen Spielens sind nicht von der Hand zu weisen. Darüber hinaus zahlen Sie beim Kauf einer Paysafecard in einer der zahlreichen Verkaufsstellen keine zusätzlichen Gebühren, sondern kriegen genau das Guthaben, für das Sie bezahlen. Auszahlungen sind aufgrund des Wesens dieser Zahlungsart allerdings nicht mit der klassischen Prepaid-Paysafecard möglich.

Häufig gestellte Fragen

Der Kauf und die normale Nutzung einer Paysafecard ist für Kunden immer gebührenfrei. Sie erhalten also genau das Guthaben, für das Sie in einer der vielen Verkaufsstellen bezahlen.
Paysafecard ist eine sehr sichere Online-Zahlungsmethode, da beim Barkauf der Prepaid-Karte keine persönlichen Daten weitergegeben werden. Der Kauf findet komplett getrennt von Ihren Bankkonten und Bankkarten statt.
Wenn das von Ihnen gewählte Online-Casino Paysafecard als Zahlungsmethode unterstützt, können Sie damit problemlos und sicher Geld einzahlen. Die meisten Online-Casinos in der Schweiz bieten Paysafecard als Zahlungsmethode an.
Ja! Paysafecard ist bei vielen Online-Casinos in der Schweiz als Zahlungsmethode verfügbar und erfreut sich sehr grosser Beliebtheit.