Online Casino Spielerkonto

So sorgen Sie für die Sicherheit Ihrer persönlichen Daten

Ein Thema, über das sich nur die wenigsten Spieler Gedanken machen, ist dennoch sehr wichtig. Ich spreche hierbei von der Verwaltung Ihres Spielerkontos. Ein Online Casino Spielerkonto enthält viele sensible Informationen, weshalb die Sicherheit hierbei das A und O ist.

7 Tipps für die Verwaltung Ihres Online Casino Spielerkontos 

Das Online Casino Spielerkonto kann Ihnen einiges ermöglichen und stellt einen wichtigen Bestandteil des Spielvergnügens dar. Im Folgenden habe ich 7 Tipps für Sie, welche die Verwaltung leichter machen.

1. Lesen Sie vor einer Kontoeröffnung stets die AGBs durch!

Auch in der Schweiz gibt es zwischen den verschiedenen Online Casinos kleine, aber entscheidende Unterschiede. Informationen zu möglichen Gebühren, was als Verstoß gilt und mehr können Sie stets in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen erfahren. So wissen Sie ganz genau, worauf Sie sich einlassen oder können nach einem Anbieter mit besseren Konditionen suchen.

2. Bringen Sie in Erfahrung, welche persönlichen Daten das Online Casino benötigt

Aufgrund der Schweizer Lizenz müssen Online Casinos hierzulande bestimmte Informationen abfragen. Gehen die erforderten Angaben jedoch darüber hinaus, sollten Sie sich überlegen, ob Sie diese persönlichen Daten ebenfalls preisgeben möchten.

Welche Informationen werden von Online Casinos benötigt und warum?

Um in der Schweiz legal spielen zu dürfen, muss das entsprechend lizenzierte Online Casino bestimmte Informationen über seine Kunden in Erfahrung bringen. Hierzu gehören:

  • Vor- und Nachname
  • Geburtsdatum
  • Wohnadresse

Damit die Betreiber mit Ihnen in Kontakt bleiben können, wird darüber hinaus auch um Ihre E-Mail-Adresse gebeten. Manche Online Casinos möchten auch Ihre Handynummer haben, wobei diese Option nicht verpflichtend sein sollte.

Es gibt leider schwarze Schafe unter den Online Casinos, die persönliche Daten missbrauchen, um Kunden mit reichlich Spam zu versorgen oder noch Schlimmeres anzustellen. Diese Casinos landen in der Regel auf der schwarzen Liste.

3. Sehen Sie sich die Zahlungsmethoden an

Ein gutes Online Casino zeichnet sich dadurch aus, dass es möglichst viele lokal relevante Zahlungsmethoden anbietet. Am Ende des Tages muss die Auswahl jedoch Ihren Wünschen entsprechen und sowohl für Ein- als auch Auszahlungen eine geeignete Methode verfügbar sein.

4. So zahlen Sie ein

Sobald Sie sich für ein seriöses Online Casino entschieden haben, werden Sie früher oder später eine Einzahlung tätigen und mit Echtgeld spielen wollen. Wie das geht, erfahren Sie jetzt:

  1. Schließen Sie die Registrierung ab
  2. Melden Sie sich mit Ihrem Spielerkonto an
  3. Wählen Sie aus dem Menü “Einzahlen” / “Einzahlung” aus (oft oben rechts oder in Ihrem Profil unter “Zahlungen” zu finden)
  4. Wählen Sie die gewünschte Zahlungsmethode aus
  5. Geben Sie den Einzahlungsbetrag an
  6. Folgen Sie den Anweisungen
  7. Bestätigen Sie den Zahlungsvorgang

5. Wie Sie Ihre Gewinne auszahlen

Genauso wichtig wie die Einzahlung ist natürlich die Auszahlung der von Ihnen erzielten Gewinne. Hierbei gibt es jedoch ein paar Dinge zu beachten.

  1. Umsatzbedingungen: Sollten Sie einen Bonus in Anspruch genommen haben und diesem unterliegen Umsatzbedingungen, dann müssen diese erfüllt sein, bevor eine Auszahlung der mit dem Bonusgeld erzielten Gewinne möglich ist.
  2. Auszahlungslimits: Sowohl das Online Casino als auch die entsprechende Zahlungsmethode kann einen maximalen Betrag haben, der pro Auszahlung, Tag, Woche oder Monat für eine Auszahlung möglich ist.
  3. Zeitlimits: Genau wie beim Betrag kann es auch eine Einschränkung geben, wie viele Auszahlungen Sie innerhalb eines bestimmten Zeitraums beantragen dürfen. 
  4. Kontolimits: Wie viel und wie oft Sie eine Auszahlung beantragen können, hängt manchmal auch von Ihrem Konto ab. Als VIP-Spieler sind diese Limits zumeist großzügiger als für reguläre Kunden.
  5. Sicherheitsüberprüfung: Spätestens bei Ihrer ersten Auszahlungsanfrage werden Sie darum gebeten, offizielle Dokumente (Reisepass, Adressnachweis, Nachweis der Zahlungsmethode) einzureichen. Diese dienen der Überprüfung der während der Registrierung angegebenen Daten.

6. Legen Sie Ihre eigenen Limits fest 

Im Rahmen des verantwortungsvollen Spielen ermöglichen Ihnen seriöse Online Casinos, eigene Limits festzulegen. Hierzu gehören mitunter Einzahlungs-, Spielzeit- und Einsatzlimits. Diese können Sie in Ihrem Spielerkonto zumeist unter “Profil” finden.

7. Wählen Sie jederzeit einen Selbstausschluss oder lassen Sie Ihr Spielerkonto schließen

Wenn Sie eine Zeit lang eine Pause vom Glücksspiel einlegen wollen, dann können Sie einen Selbstausschluss wählen. Ihr Spielerkonto ist dann für die entsprechende Zeit nicht für das Glücksspiel verfügbar. Es ist auch möglich, das Konto für immer zu schließen. Beachten Sie, dass beide Optionen nicht rückgängig gemacht werden können.

Lösungen für gängige Probleme mit Online Casino Spielerkonten

Es gibt ein paar Probleme mit Online Casino Spielerkonten, die Spielern immer mal wieder über den Weg laufen. Wie Sie diese beheben können, erfahren Sie jetzt.

  1. Ich kann mich nicht mehr anmelden

Stellen Sie sicher, dass Sie den richtigen Benutzernamen und das richtige Passwort angeben. Wählen Sie die “Passwort vergessen” Option, um einen Link per E-Mail zu erhalten, der Ihnen ermöglicht, das Passwort zurückzusetzen. Sollte sich Ihre E-Mail-Adresse geändert haben oder dies aus anderen Gründen nicht zur Lösung beitragen, kann Ihnen nur der Kundendienst weiterhelfen.

  1. Ich kann nicht einsehen, ob meine Dokumente akzeptiert wurden

Schweizer Online Casinos schicken Ihnen üblicherweise auf die im Spielerkonto hinterlegte E-Mail-Adresse Informationen zum Status des KYC-Prozesses. Sie können auch über Ihr Profil im Spielerkonto einsehen, ob die Dokumente erhalten, akzeptiert oder abgelehnt wurden. Der Prozess nimmt in der Regel bis zu 72 Stunden in Anspruch, weshalb Sie ein wenig Geduld aufbringen müssen.

  1. Ich habe meine Auszahlung nicht erhalten

Überprüfen Sie den Status Ihrer Auszahlungsanfrage unter “Transaktionen” und sehen Sie nach, wie lange eine Auszahlung mit der von Ihnen gewählten Zahlungsmethode üblicherweise dauert. Das ist zumeist im FAQ-Bereich des Online Casinos oder auch hier auf Casinoratgeber.ch in Erfahrung zu bringen. Sollte die Transaktion als bearbeitet angezeigt werden und diese Frist abgelaufen sein, kontaktieren Sie am besten den Zahlungsanbieter mit den benötigten Angaben zur Zahlung.

  1. Ich kann mein Spielerkonto nicht wieder eröffnen

Haben Sie einen Selbstausschluss für eine bestimmte Zeit gewählt, müssen Sie warten, bis diese Frist abgelaufen ist. Sollten Sie Ihr Konto für immer geschlossen haben, so kann dieser Entschluss nicht rückgängig gemacht werden. Ein zweites Spielerkonto anzulegen ist übrigens nicht erlaubt.

  1. Ich habe eine merkwürdige E-Mail erhalten

Seriöse Online Casinos werden Sie nie per E-Mail darum bitten, Ihren Benutzernamen, Passwort sowie weitere sensible Daten zu Ihrem Spielerkonto preiszugeben Bei Zweifeln ist es immer besser, den Kundendienst über die offiziell zur Verfügung gestellten Kontaktmethoden anzuschreiben und nachzufragen, ob diese E-Mail-Adresse tatsächlich vom entsprechenden Online Casino stammt.

  1. Meine Dokumente wurden abgelehnt

Um Ihr Spielerkonto zu verifizieren, müssen Sie Farbkopien der entsprechenden Dokumente einreichen, die gut erkennbar und keine Ecken abgeschnitten sind. Oft werden diese abgelehnt, weil sie verschwommen, nicht vollständig erkennbar oder schwarz-weiß sind.

  1. Ich kann meine Kreditkarte nicht ändern

Auszahlungen sind generell nur mit einer Zahlungsmethode möglich, die bereits für eine Einzahlung verwendet wurde. Sie können somit nur auf eine Kreditkarte auszahlen, deren Informationen bereits hinterlegt sind. Sollten Sie für eine Einzahlung eine neue Kreditkarte angeben wollen und das nicht gehen, dann kann Ihnen der Kundenservice weiterhelfen.

  1. Ich kann mein Passwort nicht zurücksetzen

Haben Sie den Link erhalten, ist dieser nur maximal 24 Stunden lang gültig. Sollte sich Ihre E-Mail-Adresse geändert haben oder der Link nicht ankommen, dann müssen Sie mit dem Kundendienst Kontakt aufnehmen.

  1. Ich kann meine persönlichen Daten nicht ändern

Kaum haben Sie Ihre persönlichen Daten wie Name, Geburtsdatum und Adresse hinterlegt, können diese nicht mehr geändert werden. Gibt es hierfür einen guten Grund (Namensänderung aufgrund von Heirat, Sie sind umgezogen), dann müssen Sie die entsprechenden Dokumente einreichen, sodass diese Informationen angepasst werden können.

  1. Wie schließe ich mein Online Casino Spielerkonto?

Es gibt mehrere Optionen, wie Sie Ihr Online Casino Spielerkonto schließen können. Zum einen gibt es den Selbstausschluss, den Sie für eine bestimmte Zeit selbst einstellen können. Zum anderen können Sie Ihr Konto für immer schließen, was über den Kundenservice angefragt werden muss. Diese Entscheidung kann nicht rückgängig gemacht werden.

Fazit

Ihr Online Casino Spielerkonto mag zwar nicht wie das Spannendste am Glücksspiel im Internet klingen, doch sich mit der Verwaltung dessen vertraut zu machen, hat einige Vorteile. Mit den vorgenannten Tipps können Sie ein sicheres Spielvergnügen ermöglichen und die aufgezeigten Lösungen werden Ihnen dabei helfen, die gängigsten Probleme mit Bravur zu meistern oder gar komplett zu umgehen.

Häufig gestellte Fragen

Seriöse Online Casinos sind verpflichtet zu überprüfen, wer ihre Kunden sind. Die Einreichung der entsprechenden Dokumente ermöglicht, sicherzustellen, dass Sie wirklich die Person sind, die Sie in Ihrem Online Casino Spielerkonto angeben, zu sein.
Registrieren Sie sich nur in Online Casinos mit einer gültigen Schweizer Lizenz. Sehen Sie zudem nach, ob die Webseite eine SSL-Verschlüsselung aufweist. Auf Casinoratgeber.ch können Sie Online Casino Bewertungen finden, die all dies bereits in Erfahrung gebracht haben.
Nein, es ist laut Allgemeinen Geschäftsbedingungen bei keinem seriösen Online Casino erlaubt, mehr als ein Spielerkonto zu erstellen. Im Idealfall wird einfach das zweite Konto gesperrt. Im schlimmsten Fall kann es sogar passieren, dass Sie für immer von diesem Betreiber gesperrt werden.
Stellen Sie sicher, dass der eingezahlte Betrag mindestens einmal für das Angebot des Online Casinos verwendet wurde - einzahlen und gleich wieder auszahlen ist nicht erlaubt. Es kann auch daran liegen, dass es sich um Bonusgeld handelt. Sie müssen zunächst die Umsatzbedingungen erfüllen, um die Gewinne auszahlen lassen zu können. Vielleicht haben Sie aber auch das Limit an Auszahlungen für einen bestimmten Zeitraum überschritten oder einen Betrag gewählt, der unter dem Mindestauszahlungsbetrag liegt.