iGB L!VE geht in Amsterdam mit zahlreichen Innovationen der iGaming-Branche zu Ende

von Lena
Veröffentlicht 14/07/2023
iGB L!VE geht in Amsterdam mit zahlreichen Innovationen der iGaming-Branche zu Ende

Nach einem vollen Programm geht die iGB L!VE-Messe mit über 6.000 Experten aus der iGaming-Branche heute zu Ende. 

Die Veranstaltung fand vom 11. bis 14. Juli 2023 in Amsterdam statt und beeindruckte mit einer Fülle von Innovationen und neuen Produkten. Auch wurde ein Austausch zwischen den Fachleuten der Branche gefördert. 

Es waren sowohl grosse Spielehersteller als auch Casinobetreiber und Zahlungsanbieter vor Ort, um sich die Reden anzuhören und sich von den Neuheiten der Branche inspirieren zu lassen. 

Innovativer Roboter-Arm auf der IGB Live-Messe
Der Roboter-Arm fängt verschiedene Kamerawinkel und Perspektiven ein

Aussteller beeindrucken mit Innovationen wie einen Roboter-Arm

Eine der wohl beeindruckendsten Erfindungen, die auf der Messe vorgestellt wurden, war der Roboter-Arm, an dem eine Kamera angebracht ist. Er soll für noch bessere Aufnahmen der Live-Dealer am Blackjack– oder Pokertisch sorgen. 

Dieser Roboter schafft es, gleichmässige und elegante Bewegungen einzusetzen, um die Live Tische aus verschiedenen Blickwinkeln einzufangen. Somit behält der Nutzer während dem Spiel immer den Überblick über das Geschehen am Tisch.

Kameraufnahmen des Roboters, der auf der IGB Live-Messe vorgestellt wurde
Der Roboter zeigt den Tisch aus verschiedenen Blickwinkeln

iGB L!VE auf der Metaverse!

Neben dieser Innovation wurde auch ein mit Preisen ausgezeichnetes Crash-Game ausgestellt, aber das war noch längst nicht alles. Unter anderem war die iGB L!VE auf der Metaverse verfügbar. So konnte direkt mit den Ausstellern der verschiedenen Stände über den Chat kommuniziert und Fragen gestellt werden. 

Eines ist sicher: iGB L!VE war auch dieses Jahr ein voller Erfolg!

Lesen Sie hier weitere News: 

Ihre Auswahl wird zurückgesetzt

Sind Sie sicher?